banner

Vitamin D

Top Bücher

book-cover
book-cover
book-cover
book-cover
book-cover
book-cover
book-cover
book-cover

Top Informations- und Webseiten

  • Vitamin D fördert die Aufnahme von Calcium und Phosphor im Darm. Es reguliert so die Mineralstoffaufnahme und den Calciumspiegel im Blut. Zudem unterstützt es den Muskelaufbau sowie die Knochen- und Zahnbildung und stärkt das Immunsystem.
  • Mit dem Alter nimmt die Fähigkeit der Haut, Vitamin D zu bilden, stark ab. Menschen über 65 Jahre gelten daher als potenzielle Risikogruppe für einen Vitamin D-Mangel – ebenso wie Personen, die sich kaum oder gar nicht im Freien aufhalten, sei es, weil sie nicht mobil sind oder tagsüber im Büro arbeiten.
  • Dass Vitamin D ein Hormon ist, ist nicht allgemein bekannt. Ein Vitamin wird ausschließlich durch die Nahrung aufgenommen. Da Vitamin D jedoch vom Körper mit Hilfe der Sonne selbst produziert wird, zählt es zu den Hormonen. Aus historischen Gründen wird es immer noch als Vitamin bezeichnet. Es steuert im Körper den Aufbau vieler anderer Hormone und ist ebenfalls an der geistigen Zufriedenheit beteiligt.
  • Auch wenn eine gute Ernährung als Allheilmittel gilt, kann sie hier nicht punkten. Nur 10 Prozent an Vitamin D nehmen wir durch die Nahrung auf. Fisch, Steinpilze, Gouda und Milch sind in diesem Punkt die ergiebigsten Lebensmittel. Um einen Tagesbedarf an Vitamin D zu decken, müsste man jedoch 100 Gramm Hering, 700 Gramm Steinpilze, 1,5 Kilogramm Gouda oder 20 Liter Milch verputzen.

News | Termine | Autoren

  • Laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung e. V. sind nur rund 40 Prozent der Erwachsenen in Deutschland ausreichend mit Vitamin D versorgt.

Gröber, Uwe

Der Apotheker Uwe Gröber ist einer der führenden deutschen Mikronährstoffexperten. Er ist Autor und Medizinjournalist ...weiter lesen

Worm. Dr. Nicolai

Dr. Nicolai Worm (München) ist Begründer der LOGI-Methode. Den traditionellen, für unsere übergewichtige und bewegungsarm ...weiter lesen

Bowles, Jeff T.  

Jeff T. Bowles studierte an der University of Illinois und Northwestern Wirtschaftswissenschaften, ehe er sich ...weiter lesen

von Helden, Dr. med. Raimund

Dr. med. Raimund von Helden, Jahrgang 1957 studierte Medizin in Aachen und promovierte in der ...weiter lesen

Dosier-Rechner

Hinweis: Sofern Sie Ihren Vitamin D-Spiegel nicht kennen, raten wir dazu, einen Wert von 20 ng/ml zu verwenden.
Hinweis: Sofern Sie Ihren Vitamin D Zielwert nicht kennen, raten wir dazu, einen Wert von 80 ng/ml zu verwenden.

Ergebnis

Die Vitamin D3 Dosierung unterteilt sich in Initialdosis und Erhaltungsdosis.

Initialdosis I.E. pro Woche. Entspricht Tropfen ECHT VITAL VITAMIN D3 pro Woche oder Tropfen pro Tag.
Erhaltungsdosis 28.000 I.E. pro Woche. Entspricht 28 Tropfen ECHT VITAL VITAMIN D3 pro Woche oder 4 Tropfen pro Tag.
Die Initialdosis sollte eine Woche lang eingenommen werden. Anschließend genügt die Erhaltungsdosis. Wir empfehlen zudem die begleitende Einnahme von Vitamin K2 und Magnesium.

Produktempfehlungen